Bibliographie

Barth, Zentralafrika Buch Antworten Buch, Männer AfrikasPolitische Schriften:

Jugend in Front vor dem Leben, 1933
Wolf Hirth erzählt, 1935
Segelflug in aller Welt, 1936
Manfred Freiherr von Richthofen, der beste Jagdflieger des großen Krieges, 1938
Joachim Nettelbeck. Die ersten 25 Lebensjahre des großen Seefahrers, 1938
(hier als Herausgeber mit Geleitwort von Bogislav von Selchow)
Götz von Berlichingen, 1939
Banzai!, 1939
Drei deutsche Fliegerinnen. Elly Beinhorn, Thea Rasche, Hanna Reitsch, 1940
Wegbereiter deutscher Luftgeltung. Neun Lebensbilder, 1941
Italo Balbo, 1942
Land der Kontraste, 1953
Wann reist du ab, weißer Mann?, 1954
Im Lande Albert Schweitzers, 1954
Der ruhelose Kontinent, 1958
Schwarze Weisheiten, 1958
Schwarze Haut im roten Griff, 1962
Die Friedensmacher, 1965
Rassenkonflikte in der Welt, 1966
Heinrich Barth – Im Sattel durch Nord- und Zentralafrika. Reisen und Entdeckungen in den Jahren 1849-1855. Wiesbaden 1967
(mit einer faktenreichen, fast einhundertseitigen Biografie des Afrikaforschers)
Frieden in der Welt – aber wie?, 1967
Lebensentscheidung für Israel, 1967
Weder Krankheit noch Verbrechen. Plädoyer für eine Minderheit, 1968
Terra dolorosa – Wandel in Lateinamerika, 1969
Albanien – Vorposten Chinas in Europa, 1970
Suchet den Frieden und jaget ihm nach, 1970
Heinrich Barth – Er schloß uns einen Weltteil auf. Unbekannte Briefe und Zeichnungen des großen Afrika-Forschers. Bad Kreuznach 1970 (hier als Herausgeber).
Die neuen Herren der alten Welt, 1972
Heißes Land Niugini – Beiträge zu den Wandlungen in Papua Neuguinea, Hrsg., 1974
Hugo Eckener – Weltschau eines Luftschiffers, Husum-Verlag, 1980 ISBN 3-88042-110-2
Mein Afrikanisches Fotoalbum, Brigg Verlag, Augsburg 1981, ISBN 3-87101-163-0
Wir erlebten das Ende der Weimarer Republik: Zeitgenossen berichten/Rolf Italiaander (Hrsg.). Düsseldorf: Droste, 1982, ISBN 3-7700-0609-7 (mit einem Beitrag von Rolf Italiaander „Wie unsereiner kulturell aktiv sein konnte“, S. 225 – 234)

 

Kinder- und Jugendbücher:

Hallo, Boys! Flugmodellbau, 1932
Gebrüder Lenz auf Tippeltour. Eine Geschichte von zwei Jungen, 1933
Flußzigeuner. Zwei Jungens, ein Faltboot, ein Floß, 1934
Wüstenfüchse. Eine Jungensgeschichte aus Nordafrika, 1934
Mein Fahrrad und ich, 1935 (1941)
Im Zeichen des weißen Elefanten. Ein Jungensschicksal aus unserer Zeit, 1936
Mit dem Rad durch Nordafrika. Erlebnisse eines Neunzehnjährigen, 1938
Das Wunderpferd. Eine Märchenerzählung, 1947
Hans und Jean. Roman junger Menschen dieser Zeit, 1951
Himmel ohne Grenzen. Fliegergeschichten, 1952
Der Überfall auf die Sahara-Schule. Ein Roman für junge Leute, 1953
Der weiße Oganga. Albert Schweitzer. Eine Erzählung aus Äquatorialafrika, 1954
Mubange, der Junge aus dem Urwald, 1957
Bingo und Bongo vom Kongo, 1967
Kiri, Geister der Südsee. Phantastische Geschichten, 1975
Kalle und der Schuhputzjunge, 1980